Werkstätten für Menschen

Mehr als ein Job.

Werkstätten sind einmalig.
Werkstätten sind wichtig.

Hier geht es um eine neue Aktion.
Sie heißt „Mehr als ein Job“.
„Job“ ist das englische Wort für „Arbeit“.
Bei der Aktion geht es um Werkstätten für behinderte Menschen.

Die Aktion soll erklären: Die Arbeit in einer Werkstatt ist viel mehr als nur Arbeit.

 

Gute Information ist wichtig.
Mit guter Information kann man in Gesprächen gut mitreden.

Die Aktion informiert:

In Werkstätten lernen Menschen mit Behinderungen viel.
Die Menschen mit Behinderungen werden unterstützt.
Und sie bekommen mehr Selbst-Bewusstsein.
Für Menschen mit Behinderungen ist das sehr wichtig.

Auf dieser Internet-Seite haben wir Gespräche aufgeschrieben:

Gespräche mit verschiedenen Menschen.
Menschen mit Behinderungen erzählen von der Arbeit in der Werkstatt.
Werkstatt-Leiter erzählen von ihrer Arbeit.
Du kannst in den Texten erfahren: Werkstätten sind vielseitig.

 

Mehr als ein Job

Viele Menschen sollen von dieser Aktion erfahren.
Viele Menschen sollen erkennen: Werkstätten sind wichtig.
Du kannst dabei helfen!

Stelle Informationen auf Deinem Facebook-Profil ein.
Hier findest Du Ideen für Deinen Eintrag auf Facebook.

 

Aktion Schichtwechsel

Willst Du eine Werkstatt kennenlernen?
Dafür gibt es eine besondere Aktion.
Die Aktion heißt „Schichtwechsel“.
Sie findet am 16. September statt.
Tausche an diesem Tag mit einem Menschen mit Behinderungen den Arbeitsplatz.
Du willst mehr darüber wissen? Klicke hier.

 

Was ist die BAG WfbM?

BAG WfbM bedeutet:

Bundes-Arbeits-Gemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen.
Das ist ein Verband.
Die BAG WfbM unterstützt die Werkstätten für behinderte Menschen in Deutschland.
Damit Menschen mit Behinderungen arbeiten können.

Kontakt

    Hinweis: Sie können ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@werkstatt-ist-mehr.de widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    MIT MACHEN!